SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau

 

Claus KaminskySehr geehrte Gäste, sehr geehrte Vereinsmitglieder,

 

gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für die Landesgruppenausscheidungsprüfung (LGA) der SV-LG Hessen-Süd am 19. und 20. August 2017. Ich freue mich, dass die Ortsgruppe Großauheim im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. die Ausrichtung für diese bedeutende Hundesportveranstaltung übernommen hat und ihr Vereinsgelände zur Verfügung stellt. Mein Dank gilt den örtlichen Vereinsmitgliedern, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung ermöglichen.

 

Zwei Tage lang werden Schäferhunde und ihre menschlichen Begleiter Prüfungen in den Abteilungen Fährte, Unterordnung und Schutzdienst ablegen und die Gelegenheit haben, die Früchte ihrer harten Arbeit zur Schau stellen und beurteilen zu lassen. Die Erstplatzierten

qualifizieren sich sogar zur SV- Bundessiegerprüfung. Zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer werden zugegen sein und sich von den Fähigkeiten und Können der Tiere ein Bild machen.

 

 

Wer sich mit dem Gedanken trägt, einen Schäferhund in seine Familie aufzunehmen, hat ausreichend Gelegenheit, sich hier einen Eindruck von der Rasse und ihren beeindruckenden Fähigkeiten zu verschaffen. Fachleute und Hundebesitzer sind sicherlich gerne bereit, von ihren Vierbeiner zu erzählen, ihren Eigenarten, ihren Vorzügen und ihrem besonderen Charme.

 

Ich wünsche dem Verein einen guten Verlauf der Veranstaltung und viele Besucher aus Nah und Fern. Den Teilnehmenden wünsche ich viel Spaß und viel Erfolg!

 

Ihr

Claus Kaminsky

 

 

 

 

 

Claus Kaminsky

Oberbürgermeister der Stadt Hanau

 

 

Aktuelles

11 Teams haben Hundeprüfungen erfolgreich bestanden

 

Sehr erfolgreich waren die Teilnehmer bei den Hundeprüfungen an diesem Sonntag von der SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau. Unter den Augen von SV-Leistungsrichter Gunter Endmann (Hungen) erreichten auf dem Vereinsgelände in der Josef-Bautz-Straße 1 A, Hanau-Großauheim, 11 Mensch-/Hund-Teams ihr gewünschtes Prüfungsziel, und erhielten am Ende ihre Leistungsurkunde durch den Vorsitzenden Hans-Dieter Koch und den Ausbildungswart Jürgen Strohbach-Hofmann überreicht.

 

Zu Beginn der Veranstaltung müssen sich alle Hunde einer Unbefangenheitsprobe unterziehen, wobei vor allem sein Verhalten nicht negativ sein darf und er gegenüber anderen Menschen, Hunden und Einflüssen unbefangen sein soll.

 

Bei der Begleithundprüfung (BH), die Startvoraussetzung für viele Prüfungen in anderen Hundesportarten ist sowie in einigen Städten/Gemeinden zu einer Ermäßigung der Hundesteuer führt, wird zunächst der Gehorsam des Hundes in verschiedenen Übungen gezeigt. Dazu gehören das Fußlaufen mit und ohne Leine, Sitz-, Platz- und Abrufkommandos sowie die Ablage unter Ablenkung, was nach einem vorgegebenen Schema auf dem Platz des Großauheimer Hundevereins erfolgte. Zum Schluss wird der Verkehrsteil mit dem Hund geprüft, wobei er in Kontakt mit fremden Menschen, Joggern, Fahrradfahrern und anderen Reizen kommt. Dazu waren die Teilnehmer im Hanauer Hauptbahnhof und mussten ihre Aufgabe erfüllen. Die BH-Prüfung haben

Weiterlesen ...

Werbung